Stadt Warstein
Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Navigations- und Inhaltsbereichen zu springen:

zum Seitenanfang
zur Hauptnavigation
zur Zusatznavigation
zum Inhalt
zum Servicebereich

Kurze Wege

Digitaler "Mecker- und Vorschlagskasten" beim Bürgermeister - Stadt weitet elektronisches Vorschlagswesen aus

Laptop mit der Bildschirmanzeige vorschlag@warstein.de

Wie bereits angekündigt, wird die Stadt Warstein die bereits jetzt bestehenden Möglichkeiten, Kritik, Wünsche und Vorschläge an die Stadt Warstein zu richten, ausweiten. Schon seit 2016 besteht im Serviceportal auf der Homepage der Stadt Warstein die Möglichkeit, Anregungen, Beschwerden und sonstige Anliegen ganz einfach ohne vorherige Anmeldung per vorbereitetem online-Formular zu übermitteln.

Ab sofort ist darüber hinaus die Mail-Adresse vorschlag(at)warstein.de frei geschaltet. Diese wird direkt an Bürgermeister Dr. Thomas Schöne geleitet. Der Bürgermeister erläutert: "Mit diesem weiteren Schritt wollen wir auf unserem Weg zu mehr Bürgernähe und Einbindung der Bürgerschaft auch in digitaler Weise weiter vorankommen. E-Government ist kein abstraktes Zauberwort, sondern muss gelebte Zukunft in unserer Stadt Warstein sein." Sabine Simon, IT-Mitarbeiterin aus dem Rathaus, ergänzt: "Bürgernähe und E-Government hängen eng zusammen. Wie weit die Stadt Warstein dort schon vorangeschritten ist, wurde zuletzt erst in einem ausführlichen Vortrag im öffentlichen Teil der vergangenen Ratssitzung dargelegt."