Stadt Warstein
Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Navigations- und Inhaltsbereichen zu springen:

zum Seitenanfang
zur Hauptnavigation
zur Zusatznavigation
zum Inhalt
zum Servicebereich

Jugendamtselternbeirat

Jugendamtselternbeirat für die Stadt Warstein gewählt. Dimitri Ognev als Vorsitzender im Amt bestätigt

Foto des neuen Jugendamtselternbeirates

v.L. Jörg Lewe, Dimitri Ognev, Chantal Griggel, Kornelia Schrewe

Seit 2011 bietet das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) Eltern mehr Mitwirkungsmöglichkeiten in Kitas. Die Elternbeiräte der einzelnen Kindertageseinrichtungen können einen Jugendamtselternbeirat wählen, der Interessen von Eltern gegenüber den Trägern der Kitas vertritt und den das Jugendamt bei den wesentlichen Fragen der Kita-Betreuung informieren und anhören soll. Die einzelnen Jugendamtselternbeiräte wählen einen Landeselternbeirat. „Der Jugendamtselternbeirat hat einen beratenden Sitz im Jugendhilfeausschuss und wirkt somit tatsächlich an politischen Entscheidungen aktiv mit. Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns sehr wertvoll“, unterstreicht Jugendamtsleiter Jörg Lewe. Er begrüßte zur Wahl des Jugendamtselternbeirates (JAEB) für 2017/2018 insgesamt 21 Eltern aus den Kindertageseinrichtungen in der Stadt Warstein.

Dimitri Ognev wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Unterstützt wird er von Kornelia Schrewe als Stellvertreterin und Chantal Griggel als Schriftführerin. Daneben wurden Ansprechpartner aus allen Einrichtungen zur Unterstützung des Vorstandsteams benannt.

Da es neben dem Jugendamtselternbeirat noch die Beiräte der einzelnen Kindertageseinrichtungen gibt, kann der Jugendamtselternbeirat vor allem Angelegenheiten erörtern, die für mehrere oder alle Kindertageseinrichtungen gelten: Dies können beispielsweise Betreuungsbedarfe der Eltern und Wünsche zum Angebot oder die Elternbeiträge sein. Die Entscheidung über diese Fragen wird nach der Beteiligung des Jugendamtselternbeirats vom Jugendamt / Jugendhilfeausschuss bzw. von den Trägern der Kitas getroffen.

Lewe: „Verwaltung und Jugendamtselternbeirat haben eine enge Zusammenarbeit in Form von regelmäßigen gemeinsamen Sitzungen verabredet. Für uns bedeutet dieser kontinuierliche Dialog vor allem mehr Transparenz und beiderseitiges Verständnis.“  Im Anschluss an die Wahl folgte ein Austausch mit Jugendamtsleiter Jörg Lewe über aktuelle Themen wie die Elternbeitragssatzung, das Anmeldeverfahren und die Kindertagesbetreuungsbedarfsplanung sowie die anstehenden Planungen für das Jahr 2018.