Stadt Warstein
Unsere pädagogische Grundhaltung
http://www.warstein.de/Unsere-paedagogische-Grundhalt.520+M5eda18365cc.0.html
24. Oktober 2014

Unsere pädagogische Grundhaltung

Von wesentlicher Bedeutung ist die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes. Durch die Information und die Beratung der Erziehungsberechtigten übt der Kindergarten eine ergänzende und unterstützende Beratung für die Familie aus. Diese ist im Kibiz festgelegt.

Die Vorgaben des Kindergartengesetzes setzten wir in unserer Einrichtung in Form des Situationsorientierten Ansatzes um.
Dies bedeutet, dass wir bei der Planung und Vorbereitung von Projekten die Lebenssituation der Kinder und deren Interessen oder Bedürfnisse zu Grunde legen. Meist sind es die Kinder, die durch ihre Anregungen den Anstoß zu einer bestimmten Planungssicherheit geben. Beim Aufbau der Planung ist es uns wichtig, vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten für die Kinder zu schaffen.

Bei dem teiloffenem Ansatz sind spezielle Ziele:
- Selbständigkeit
- Sozialverhalten
 - Kreativität und Fantasie

 Die Kinder in unserer KiTa haben alle eine feste Gruppe, haben aber jederzeit die Möglichkeit die Kinder in der anderen Gruppe zu besuchen. Denn auch wir als Erzieherin arbeiten Gruppenübergreifend.

Wir sehen unsere Kindertageseinrichtung als Teil der Gemeinde. Örtliche Traditionen werden wahrgenommen und thematisch erarbeitet, z.B. Karneval, Montgolfiade…

Entfaltung der Persönlichkeit:
Jedes Kind wird von uns Erzieherinnen als eigenständige Persönlichkeit angenommen und respektiert; dies bedeutet

So gestärkt sind sie in der Lage:
- andere zu akzeptieren und ihre Meinung zuzulassen
- Konflikte gewaltfrei zu lösen
- Mitgefühl für andere zu entwickeln


Stärkung des Selbstwertgefühls:
Damit Kinder innerlich stark werden, brauchen sie eine Atmosphäre der Sicherheit, des Zutrauens, der Vertrautheit und des Wohlbefindens.
Es ist wichtig mit den Stärken der Kinder zu arbeiten und nicht ihre Schwächen zum Ausgangspunkt einer Aktivität zu erklären.

Erziehung zur Verantwortung:
- den Mitmenschen gegenüber
Die Kinder lernen Rücksicht zu nehmen, z.B. auf kleinere oder schwächere Kinder, auf Kinder mit Handicaps

Im täglichen Miteinander von Kindern mit verschiedenen kulturellen, religiösen und gesellschaftlichen Hintergründen, bauen die Kinder Vorurteile ab. Sie lernen jedes Kind in seiner Eigenart zu respektieren.

- der Umwelt gegenüber
Wir legen Wert auf den sorgsamen und achtsamen Umgang mit den Spielmaterialien.
Wir achten darauf, dass die Kinder auch den kleinen Dingen in ihrer Umgebung mit der nötigen Wertschätzung gegenübertreten….


Erziehung zur Spontaneität und Kreativität:
Die Kinder haben die Möglichkeit, ihrer Entwicklung entsprechend, kreativ zu sein, d.h. durch bereitgestellte Materialien können die Kinder eigene Ideen umsetzten, z.B. in Rollenspielen, bei Experimenten, beim Konstruieren, Malen und Werken.

Zur Seite KITA Kunterbunt Dornröschenweg