Stadt Warstein
Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Navigations- und Inhaltsbereichen zu springen:

zum Seitenanfang
zur Hauptnavigation
zur Zusatznavigation
zum Inhalt
zum Servicebereich
Alt-Text

Museen

Allagen Heimatstube im Haus Dassel        
Belecke Schatzkammer Propstei        
Hirschberg Jagdmuseum        
Sichtigvor Kettenschmiedemuseum        
Warstein Haus Kupferhammer        
Warstein Psychiatriemuseum        
         

Allagen -Heimatstube im Haus Dassel-

Viktor-Röper-Straße 2
59581 Warstein-Allagen
Tel.: (0 29 25) 80 01 00


Öffnungszeiten:
Führungen nach Bedarf

Bäuerliches Leben in vergangener Zeit wird in der Heimatstube im „Haus Dassel“ lebendig. Land- und Forstwirtschaft waren Haupterwerbszweige in Allagen und Umgebung. Das stattliche „Haus Dassel“ selbst spiegelt die industrielle Entwicklung des Möhnetales wieder. – Waren es doch die Familien Röper und Dassel, die hier ihren Firmensitz in der Eisen- und Steinverarbeitung errichtet hatten.

 

Nach oben

Belecke -Schatzkammer Propstei-

Am Propsteiberg 1
59581 Warstein-Belecke
Tel.: (0 29 02) 71 81 6



Anmeldung unter
Tel.:   (0 29 02) 7 10 87
oder  (0 29 02) 7 53 25

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Samstag    
15.00 bis 17.00 Uhr
Sonntag    
11.00 bis 12.00 Uhr, 15.00 bis 17.00 Uhr

Gruppentermine nach Vereinbarung

Stadtmuseum für Sakralkunst und Ortsgeschichte

Auf dem malerischen Propsteiberg in Belecke erheben sich die Propsteigebäude. Diese befinden sich in der Nähe der 1748/49 errichteten Propsteikirche St. Pankratius in ihrer sehenswerten barocken Einrichtung. Die dort angesiedelte Schatzkammer St. Pankratius gibt, neben den Ausstellungsstücken zur geschichtlichen Kunst, Einblick in mehrere Jahrhunderte eng verbundener Geschichte von Belecke, Propstei und Kloster Grafschaft. Ein Rundgang ermöglicht Einblick in ausgewählte Urkundenbücher und Bilder und zeigt wertvolles liturgisches Gerät aus dem Kirchenschatz der Propsteigemeinde. Ebenso findet hier ein Teil der historischen liturgischen Kleidung ihren Platz. Den östlichen Teil des Gebäudes bestimmt die Abtskapelle St. Johannes Baptist. Sie ist mit ihrem sehenswerten Barockaltar und den Abtsportraits ein weiteres Kleinod des Museums.

Nach oben

Hirschberg -Jagdmuseum-

Altes Rathaus
Böckelmannstraße 3
59581 Warstein-Hirschberg
Tel. (0 29 02) 39 04



Öffnungszeiten:
Mittwoch         14.30 bis 15.30 Uhr      oder nach Terminabsprache

Jagdstube im ehemaligen Rathaus Hirschberg

Die Historie der Ortschaft Hirschberg ist mit der Jagd und ihrer Geschichte eng verbunden. Schon die Erzbischöfe von Köln erbauten sich hier ein repräsentatives Jagdschloss. Die Jagdstube im ehemaligen Rathaus vermittelt in eindrucksvoller Weise anhand seltener Trophäen und wertvoller Bilder einen Einblick in die sauerländische Jagd und ihr vielfältiges Brauchtum.

Nach oben

Sichtigvor -Kettenschmiedemuseum-

Freizeitpark
Möhnestraße 96
59581 Warstein-Sichtigvor
Tel.:  (0 29 25) 33 10




Öffnungszeiten:
vorherige Anmeldung erforderlich
Tel.:  (0 29 25) 33 10


Seit 1985 vermittelt das Kettenschmiedemuseum in der Ortschaft Sichtigvor einen Eindruck von der früheren Arbeit vieler Bewohner des Möhnetales – der Herstellung schmiedeeiserner Ketten. Fachkundige Handschmiede lassen in der originalgetreu rekonstruierten Schmiede den faszinierenden Arbeitsprozess vor den Augen der Besucher sichtbar werden. Amüsieren Sie sich über die köstlichen Anekdoten vergangener Zeiten.

Nach oben

Warstein - Haus Kupferhammer

Foto Haus Kupferhammer

Haus Kupferhammer
Belecker Landstr.
59581 Warstein

Informieren Sie sich hier oder mit einem Klick auf das Bild über Öffnungszeiten, Ansprechpartner, Anfahrt etc.

Das Stadtmuseum „Haus Kupferhammer“ bietet den Besuchern in einer barocken schlossartigen Anlage aus der Mitte des 18. Jahrhunderts eine reichhaltige Fülle geschichtlicher und gesellschaftlicher Informationen zur Stadt- und Industriegeschichte Warsteins. Von besonderem Wert sind die Skulpturensammlung im idyllischen Wintergarten mit einer Statue aus dem 14. Jahrhundert sowie die im Obergeschoss angesiedelten Räumlichkeiten der ehemaligen Besitzerfamilie Bergenthal mit dem original erhaltenen Wohnzimmer, Biedermeierzimmer, Flur, Florentinerzimmer und Festsaal. Die Räume spiegeln eindrücklich das Leben und Selbstverständnis großbürgerlicher Familien in vergangener Zeit wieder. Im Festsaal finden seit 50 Jahren die weit über die Stadtgrenzen  bekannten Kupferhammerkonzerte wie auch seit einiger Zeit standesamtliche Trauungen statt. Im Erdgeschoss werden wechselnde Veranstaltungen und Ausstellungen angeboten. Nähere Auskünfte sind auf der Homepage ersichtlich.

Nach oben

Warstein - Psychiatriemuseum

LWL-Klinik Warstein
Franz-Hegemann-Straße 23
59581 Warstein

Informationen (Öffnungszeiten, Flyer, Kontaktadresse) erhalten Sie hier: zum Internetauftritt


Von der Heilanstalt zum PsychiatrieVerbund

Die Idee zur Errichtung des Dokumentationszentrums geht zurück auf das Jahr 1975, dem Jahr des 70ten Geburtstages der Klink. Erstmals befasste sich in dieser Zeit eine Gruppe von Mitarbeitern mit der Geschichte der Klinik - der ganzen Geschichte, also auch der Zeit zwischen 1933 bis 1945. Ehemalige Mitarbeiter bauten von 1999 bis 2005 ehrenamtlich das Dokumentationszentrum auf. 
Ziel ist es, Zeugnisse unserer Vergangenheit zu bewahren, zu ordnen, aufzuarbeiten und zu präsentieren. Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Zukunft konstruktiv gestalten. Alle, die neugierig sind, sollen sich angesprochen fühlen. Vor allem aber soll Schulen, Fachschulen und Auszubildenden die Geschichte dieser Klinik nahe gebracht werden, als Teil der Geschichte des 20. Jahrhunderts – auch mit ihren Schattenseiten.

Nach oben