Stadt Warstein
Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen Navigations- und Inhaltsbereichen zu springen:

zum Seitenanfang
zur Hauptnavigation
zur Zusatznavigation
zum Inhalt
zum Servicebereich
Alt-Text

Klettergebiet Hillenberg

Foto des Klettergebiets Hillenberg

Am 27. September 2013 wurde das Klettergebiet Hillenberg in Warstein offiziell eröffnet.

Im Mittelpunkt des Klettergebietes steht die Hillenbergwand mit Touren von bis zu 50 Klettermetern. Insgesamt sind im Klettergebiet bereits über 80 Routen eingerichtet mit Schwierigkeiten ab dem 3. Grad bis zu anspruchsvollen Kletterlinien im 9. Schwierigkeitsgrad. Mit der Wandhöhe und der damit verbundenen Möglichkeit von Mehrseillängentouren ist der Warsteiner Steinbruch eines der herausragenden Klettergebiete im Sauerland vielleicht sogar in ganz Nordrhein-Westfalen.

Sektoren sind die Wästerwand, Goldgräberwand, Hillenbergwand, Essener Wand und der Brauereifels. Der Hillenberg ist kein reines Sportklettergebiet. Durch die junge Erschließung und die Wandhöhe sind die Felswände eher für erfahrenere Sportkletterer bzw. Alpinkletterer geeignet.

Da im benachbarten Steinbruch zum Hillenberg in der Woche vormittags immer wieder Sprengungen stattfinden, ist das Klettern an den Wochentagen von Montag bis Freitag erst ab 12 Uhr mittags erlaubt. Die Sprengtermine können Sie hier nachsehen.

Den Kletterführer Hillenberg 2013 können Sie mit einem Klick auf das Bild downloaden. Hinweis: Das Dateivolumen beträgt 4,9 MB,

Informieren Sie sich auch hier.